Berichte über das Clubleben und die Turniere

Sie können hier mehr über die Ereignisse eines Turniertages und das Clubleben lesen.

Black&White zum PräsidentenCup

Sonntag, 16. Juli - zum Verwechseln ähnlich...

... sahen sich einige Teilnehmer, denn zwei Farben dominieren auf dem Platz.

Black & White das Motto des Tages brachte aber auch einige Spieler auf sehr schöne und lustige Ideen!

Bericht Lars Onasch

Zu Ehren des Club Präsidenten Wilfried Blohm fand am 16. Juli 2017 der Präsidenten Cup im Golfclub Hude statt. Über 70 Teilnehmer spielten im vorgabe-wirksamen Turnier für ihr eigenes Handicap, reizvolle Preise und Ranglistenpunkte für das ‚Race to Hude‘. 

Nach der Begrüßung durch Spielführerin Marion Grassau und Wilfried Blohm wurde das Turnier um 10:00 Uhr im Kanonenstart und in Vierer-Flights gestartet. Die Wetteraussichten ließen nichts Gutes für den Tag vermuten, doch mal abgesehen von ein paar Schauern zu Beginn kamen alle Teilnehmer trocken ins Clubhaus. 

Neben zwei Netto Klassen, einer Brutto Wertung wurden auch Sonderpreise für den ‚Longest Drive‘, ‚Nearest to the Pin‘ ausgelobt. Zudem waren die Teilnehmer aufgefordert, dem diesjährigen Motto ‚Black & White‘ Rechnung zu tragen. Viele der Anwesenden hatten sich entsprechend gekleidet und trugen schwarz und weiß. 

In der Nettoklasse A (bis HCP -16,5) siegte Nikos Philippou (40 Punkte) vor Thomas Petershagen und Hans-Jürgen Mehrtens (bei 38 Punkte). In der Nettoklasse B belegte Jörg Töllner den ersten Platz mit 40 Punkten, gefolgt von Michael Schmertmann (ebenfalls 40 Punkte) und Volker Döbus (38 Punkte). 

In der Königsdisziplin, der Brutto Wertung, siegte bei den Herren Thomas Otto mit 29 Bruttopunkten und Claudia Ksiezyk mit 21 Punkten bei den Damen. 

Die Brutto- und auch Netto-Sieger erhielten neben einem Pokal u. a. Green Fee Gutscheine für attraktive Plätze in Norddeutschland: Gut Appeldör (bei Hamburg), Winston Golf (bei Schwerin) oder Golfpark Timmendorf an der Ostsee. 

Das Turnier zählt auch für die Jahreswertung des Clubs. Im ‚Race to Hude‘ führt aktuell Thomas Otto mit 12.833 Punkten die Bruttowertung an. Brutto-Siegerin des Präsidenten Cups Claudia Ksiezyk machte 23 Plätze gut und liegt aktuell auf Platz 30 der Wertung (2.350 Punkte), der die Finalteilnahme sichert. Mehr Informationen und Details zum ‚Race to Hude‘ sind hier zu finden: www.golf-in-hude.de/index.php/race-to-hude.html.

Zusätzlich geehrt wurde auch der jüngste Teilnehmer des Turniers. Mit 9 Jahren trat Jonah Kjell Schlawin (HCP -35) an und erspielte sich 24 Netto-Punkte. Auch Jonah trug dem Motto entsprechend schwarz-weiß und erhielt auch aus diesem Grund den Sonderpreis der Jury. 

Am Abschlussessen und der Siegerehrung nahmen die meisten Spieler teil und sorgten damit für einen gebührenden Rahmen. Auch Club Präsident Wilfried Blohm nutzte die Gelegenheit und dankte den Anwesenden sowie den Organisatoren für ein gelungenes Turnier.

Anmerkung der Redaktion

Vielen Dank allen kooperierenden Golfclubs für die Beteiligung am Gutscheintausch! 

Bring a friend

Golflust geweckt

Sonne und strahlende Gesichter bei den Teilnehmern des Bring a friend Turniers. Viele Talente konnten wir beim Putten beobachten. Am Ende wurden Ergebnisse zwischen 15(!!) und 26 Putts auf 9 Loch gespielt.

Bei fast allen Freunden hörten wir, dass sie wieder kommen werden.

Gewonnen hat Christian Czihal, der eingestehen musste, dass der familiäre Golfdruck schon ganz schön groß war. Jetzt wartet auf ihn ein Platzreifekurs.  Sicher wird er ihn noch in diesem Jahr absolvieren (...müssen ;-)) Zweite wurde Susanne Wilms und Dritter Mario Witt. Beide treffen sich vielleicht beim Schnupperkurs wieder, den sie gewonnen haben.

Nach dem Turnier konnte bei leckerem Fingerfood nocheinmal über die Möglichkeiten Golf zu spielen gesprochen werden. Liebe Golfer denkt daran, dass ihr 1x in diesem Jahr einen Freund auf eine 9-Loch Runde zum Chip und Putt mitnehmen könnt. Alle Details erklärt man euch gerne im Office!

Platz da für Freunde

Herzlichen Glückwunsch und bis bald.

Early in the morning

Frühaufsteher Turnier 8. Juni

19 "ausgeschlafene" Spieler starteten heute ab 5 Uhr zum "Early in the morning"!! Leichter Nieselregen begleitete uns und war für einen der Teilnehmer fast eine Vorwäsche vor dem Hauptgang. Volker Jahn spielte sich als Bruttosieger in den Singlebereich. Mit -9,3 tritt er beim nächsten Turnier an.

Gewonnen haben:
Florian Dittrich mit 43 Netto vor seinem Bruder Adrian Dittrich mit 37 Punkten.

3. wurde Dieter Tabing der eigentlich nicht ganz freiwillig beim Turnier erschien.

Der jüngste Teilnehmer kam mit Caddie (Opa) und ist 9 Jahre alt. Wirklich eine ganz großartige Leistung zu diesem Early Bird Turnier zu erscheinen.

Glückwunsch allen Gewinnern und Danke an Oliver Bätz für den Kaffeeservice unterwegs!!

Huder-Ferienspaß

14 Kinder aus Hude zu Gast

Am Freitag, den 30. Juni 2017 hatten 14 Kinder aus Hude ihren Spaß. Trotz des etwas feuchten Wetters lauschten die Kids gespannt den Erläuterungen vom Mark und Frank, auf was man beim Golfspielen achten muss.

Den Ball dann vom Tee zu bekommen gestaltete sich dann doch schwieriger als gedacht. Aber nur ein gut getroffener Ball reichte, um ein lautes und fröhliches HURRA zu hören. Da kamen die Kids aus dem Strahlen nicht wieder raus. Wir würden uns freuen, wenn sich ein paar Kinder vom Golf anstecken lassen und nach den Ferien mit zum Training der Golfkids in Hude kommen.

Auch ein Vertreter der NWZ war vor Ort und berichtete ausführlich.

https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/lokalsport/mit-der-richtigen-technik-schlagen_a_31,3,1540707575.html