Berichte über das Clubleben und die Turniere

Sie können hier mehr über die Ereignisse eines Turniertages und das Clubleben lesen.

Schulgolf-Schnuppertag

Zum ersten Mal führte die Jugendabteilung des GC 'Golf in Hude' am Samstag, 14. April einen 'Schulschnuppertag' durch. Angeschrieben hatte die Jugendabteilung die umliegenden Grund- und Weiterführenden Schulen mit den Jahrgängen vier und fünf. Dabei wurden die Schul- und Klassenleitungen gebeten, die Schnuppertageinladungen in den entsprechenden Klassen zu verteilen. Im Ergebnis fühlten sich vier Kinder angesprochen und ermutigt, eine ihnen bislang unbekannte Sportart auszuprobieren.Golf ist eben doch -noch- eine weithin unbekannte Sportart.

In Empfang genommen wurden Danny, Thorge, Leon und Lissy vom Jugendtrainer Cord Labeß. Zunächst gab er den Kindern eine Einführung in die Golfanlage, dann ging es in den Bag- und Materialraum zur Ausstattung mit Golfbags. Anschließend bewegte sich der Tross zum Puttinggreen an der Range zum Putten üben. Jeder eingelochte Ball wurde beklatscht. Und schnell war klar: “Viele Bälle rollen einfach vorbei. So ein Mist”. Vom Üben abhalten ließ sich dadurch aber niemand. Nach einer Pause mit heißem Kakao ging es weiter auf die Range unters Dach. Es regnete immer noch. Doch Spannung, Neugier und Ehrgeiz ließen den ungebetenen Gast schnell vergessen. Nach einer Erklärung der verschiedenen Schläger und einer Einführung in die Griffhaltung konnten die Kinder ihre ersten Bälle in die Luft befördern. Spaß hat es allen bereitet und viel zu schnell war die Zeit bis zum Mittagessen vorbei.

Tanja und Volker vom 'Esszimmer am See' warteten schon und verwöhnten die Golfneulinge mit Pommes Frites und Chicken Mac Nuggets sowie Schoko- und Vanillepudding. Ein aufregender Vormittag auf dem Golfplatz ging seinem Abschluss entgegen. Noch ein gemeinsames Foto (s.o.) dann gab es zur Verabschiedung noch neben guten Wünschen für die kommende Zeit den Infoflyer der Golfjugend mit den Trainingszeiten. “Ich komme auf jeden Fall zum Training”, hieß es selbstbewusst. “Vielleicht findet dieses erste Rendezvous mit dem Golfsport ja tatsächlich an einem der kommenden Trainingstage eine Wiederholung.” Trainer Cord Labeß ist gespannt.

Ostercamp der Jugend

Bericht Cord Labeß

An den ersten drei Tagen der Osterferien fand in Golf in Hude (GiH) das Ostercamp statt. Der strenge Winter im Februar hatte das wöchentliche Jugendtraining stark beeinträchtigt, um so mehr freuten sich die sechs zum Camp angemeldeten Kinder auf Frühlingserwachen und drei intensive Golfcamptage.

Doch es kam anders: Erst verhinderte die Grippe zwei Kindern die Teilnahme, dann erschwerte der Frost Frühlingsgefühle. Doch die Kälte war kein Hinderungsgrund. Mit viel Elan übten Jonah Sch., Gustav, Glenn und Jonah St. mit Mark Roughsedge und Cord Labeß.

Um 10 Uhr morgens ging es los: Fitness, Kondition, Koordination, Sportspiele und golfspezifische Übungen standen auf dem Campstundenplan. Keine Zeit zum Frieren. Zum Abschluss wurde am Sonntag auf dem Weserplatz Spieltaktik und -strategie geübt. In den Pausen wärmte heiße Schokolade. Mittags stärkten Tanja und Volker vom 'EssZimmer am See' die fleißigen Golfschüler. Täglich um 17 Uhr waren alle erstaunt, wie schnell die Zeit verflogen - und wie groß der Lernzuwachs war. "Das war klasse", hieß es beim Abschied und "beim Sommercamp am Ende der Sommerferien sind wir wieder dabei."

Dann wird wieder drei Tage (30.7-1.8) Goltechnik und -spiel geübt. Zum ersten mal mit Übernachtung im Club. "Das wird sicher ein Highlight im Golfjahr des GiH-Jugendtrainings" freut sich Trainer Cord Labeß und weißt darauf hin, dass Anmeldungen im Clubsekretariat getätigt werden können. Infomaterial steht im Foyer vor dem Büro und ist an der Jugendinfotafel im Clubeingangsbereich nachzuschauen.

Nach der Zeitumstellung Ende März findet das Jugendtraining wieder wie gewohnt am Mittwoch und Donnerstag von 16-17 Uhr bei Cord und von 17-18 Uhr bei Pro Mark statt. Die Teilnehmerlisten für die Kurse hängen an der Jugendinfotafel aus.
"Ob es zum Sommertrainingsstart wohl neue Golfschüler gibt?", ist Cord gespannt. "Wir haben intensive Werbung in den umliegenden Schulen gemacht."

Turniergewinn eingelöst

Einmal Südafrika bitte…..

Bericht Ute Seidel

…unter diesem Motto („Südafrika“) stand die Weinprobe im Weinhaus Vino in Bremen-Stuhr, an der ein paar glückliche Gewinner des Vino-Monatscups vom 27. August 2017 nun in der eher golfarmen Zeit am 26.01.2018 teilnehmen konnten.

Selbstredend hatten die beiden Herren ihre Ehefrauen dabei – auch wenn diesmal niemand mehr Auto fahren musste oder konnte…;-)

An gemütlich eingedeckten und hübsch beleuchteten Tischen nahmen wir Platz und starteten gut gelaunt und neugierig in den Abend. Nach diversen leckeren Weiß- und Rosé-Weinen, deren Rest-Süße, Säuregehalt und Herkunft uns fachkundig und freundlich näher gebracht wurden, gab es dann auch noch einen Teller mit vielen köstlichen Kleinigkeiten zur Stärkung, bevor es mit ausgesuchten Rotweinen in die weitere Verkostung ging.

Ein wenig Fernweh wurde schon geweckt und die Sehnsucht nach einer sonnigen Golf-Runde mit einem anschließendem guten Tropfen auf einer schattigen Clubhaus-Terrasse wurde größer und größer.

Doch wie immer hatte dann auch dieser schöne Abend ein Ende und wir traten durch die nasskalte Bremer Nacht den Rückweg an.

Wir -die Gewinner vom letzten Jahr- möchten uns auf jeden Fall noch einmal für den gelungenen Abend im Vino-Weinmarkt Bremen-Stuhr ganz herzlich beim Geschäftsführer Herrn Nack bedanken und hoffen auf ein Wiedersehen beim entsprechenden Monatscup in 2018!

Trainingsstart

27. Januar 2018

Am 27.Januar trafen sich die jugendlichen Golfspielerinnen und Golfspieler unseres Clubs zu ihrem ersten Training. Blauer Himmel und Sonnenschein machten gute Laune. Neun Kinder aus der Trainingsgruppe I trafen sich mit ihrem Trainer Cord auf dem Gelände neben dem Puttinggreen. Nach einem Aufwärmspiel ging es an den hohen Chip. Bälle wurden über ein Seil auf das Übungsgrün geschlagen. Dabei wurden verschiedene Abstände und Körperstellungen ausprobiert.

Noch ist das Wetter unbeständig nass und kalt, so dass das Training von Woche zu Woche von der Witterung abhängt: erst bei  5 Grad Celsius wird bei Trockenheit trainiert. Ziel des jungen Nachwuchses ist es, sich in diesem Jahr die Platzerlaubnis zu erarbeiten.

Auch sieben Kinder der Trainingsgruppe II trainierten hochmotiviert an sechs unterschiedlichen Stationen mit ihrem Trainer Mark auf der Range. Anschließend trafen sich Eltern und Kinder der Trainingsgruppe II mit Cord Im Clubrestaurant zur Vorstellung der diesjährigen Trainingsstruktur, des Jahresturnierkalenders sowie der neuen clubinternen vorgabewirksamen Jugendturniere auf dem Weserplatz.

Für die Kinder mit HCP steht das Spielen auf dem Platz im Vordergrund. Neben der Technik-Trainingsarbeit sollen Taktik- und Platzerfahrung die Kinder zur erfolgreichen Teilnahme an der Turnierserie des 'Bremer Jugendcup und Umzu' führen. 21 Clubs bieten dabei über die Saison verteilt 21 Turniere an. Das Huder Turnier dieser Serie findet am 15.September statt.

Turnierhelferinnen und -helfer werden für dieses Turnier wieder gesucht. Interessierte Helferinnen und Helfer können sich auf der Jugendinfotafel der Golfjugend im Eingangsbereich vor dem Sekretariat in eine Liste eintragen.